Knowledge Base

Verteileraufbau und Verteilerpflege im E-Mail-Marketing

Adressdatengenerierung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiches E-Mail-Marketing. Der Aufbau eines eigenen Newsletter-Verteilers lohnt sich vor allem deshalb, weil die so geschaffene Reichweite Ihre eigene ist. Auf diese Weise sind Sie nicht abhängig von Plattformbetreibern, wie das beispielsweise bei Social Media der Fall ist. Das bedeutet, Sie selbst bestimmen, was mit den Daten passiert und wie oft Sie die Empfänger anschreiben möchten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Empfänger aktiv Ihren Newsletter bestellt haben. Die Adressdaten sind somit qualitativ hochwertig, weil ein gewisses Grundinteresse vorhanden ist. Durch den direkten Kontakt mit Ihren Empfängern können Sie auf Feedback unmittelbar eingehen und Ihren Newsletter nach den Wünschen und Bedürfnissen der Empfänger ausrichten.

Wichtig in diesem Kontext ist es zunächst einmal festzulegen, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Adressverteiler erreichen wollen. Es bringt Ihrem Unternehmen in der Regel wenig, wenn Sie zwar viele Adressen in Ihrer Verteilerliste haben, davon aber nur ein Bruchteil als Zielgruppe für Ihre Produkte oder Dienstleistungen relevant ist.

Haben Sie sich einen soliden Grundstock an E-Mail-Adressen zugelegt, muss dieser gepflegt werden. Um all diese Aspekte geht es in diesem Kapitel. Es zeigt Ihnen zudem ein paar einfache Tipps auf, wie Sie Verteileraufbau und Verteilerpflege spielend bewerkstelligen.

 

Dieses Kapitel behandelt folgende Themenschwerpunkte:

  • Verteileraufbau
    Bevor Ihr Newsletter überhaupt erfolgreich werden kann, brauchen Sie Empfänger. Wie man sich eine solide Adressbasis aufbaut, erfahren Sie in diesem Kapitel.
     
  • Abmeldung vom Verteiler
    Wer sich zum Newsletter anmeldet, muss sich rein rechtlich auch wieder abmelden können. Was Sie dabei beachten müssen, erzählen wir Ihnen hier.

 

  • Pflege und Qualität des Verteilers
    Halten Sie Ihren Verteiler immer auf aktuellem Stand, um Ärger oder gar geschäftsschädigende Konsequenzen zu vermeiden. Was Sie hierzu wissen müssen, lesen Sie hier.
     
  • Personalisierung und Segmentierung
    Treffen Sie mit Ihren Newslettern den Geschmack der Leser? Dazu sollten Sie Ihre Zielgruppen passend einteilen und personalisieren. Mehr dazu in diesem Kapitel.

Zur Knowledge Base Übersicht