Knowledge Base

Black-Friday-Newsletter

Der Black Friday hat sich als „Shopping-Feiertag“ inzwischen auch in Deutschland etabliert und ist zu einem festen Bestandteil in jedem Marketingkalender geworden. Er findet jährlich am Freitag nach dem amerikanischen Erntedankfest „Thanksgiving“ statt. Black-Friday-Newsletter gelten als der Top-Marketingkanal, um Angebote unter den zunehmend preisbewussten Konsumenten anzukündigen oder personalisierte Rabatt-Codes sowie Sonderangebote zu bewerben.

Zeigt, wie es geht: Der Black-Week-Newsletter unseres Kunden PETER HAHN.

Doch bevor wir hier Tipps zu entsprechenden Maßnahmen im E-Mail-Marketing geben, folgt zunächst ein wichtiger Hinweis: Die Wortmarke „Black Friday“ ist geschützt und kann nicht ohne weiteres verwendet werden. Daher sollte Sie in Ihrem Black-Friday-Mailing nicht unbedingt nur mit dem Namen werben. Abgeänderte Schreibweisen wie „Blck Frdy“ können jedoch benutzt werden. Es empfiehlt sich, bei den Marketing-Maßnahmen darauf zu achten, dass man von dem Namen „Black Friday“ Abstand nimmt und stattdessen Alternativen verwendet. Beispielsweise könnte man in dem Zusammenhang auch von der „Black Week mit Sonderangeboten“ sprechen. Wer den Namen dennoch nutzt, muss mit hohen Schadenersatz- und Rechtsanwaltskosten rechnen.

Was gibt es außerdem zu beachten?

In unserem Blog gehen wir sowohl in diesem Beitrag als auch in diesem Artikel näher darauf ein, was beim E-Mail-Marketing rund um den Black Friday wichtig ist.

Ist der rechtliche Rahmen geklärt, kann die Black-Friday-Kampagne starten. In einem Sonder-Mailing können Sie verschiedene Rabattaktionen vorstellen. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass die Übersicht gewahrt bleibt. Sollten Sie viele Produkte in Ihrem Portfolio haben, lohnt sich eine optische Abgrenzung und Einteilung in Kategorien.

Noch besser ist es allerdings, wenn Ihre Leser personalisierte Newsletter bekommen, die nur Inhalte aufweisen, die sie auch interessieren. Dafür ist grundsätzlich eine Einwilligung zum personalisierten Tracking nötig sowie eine leistungsstarke E-Mail-Marketing-Software. Haben Sie bereits einige Daten zum Klickverhalten Ihrer Abonnenten sammeln können, dann nutzen Sie das gezielt an besonderen Tagen wie dem Black Friday. Hat ein Leser in den letzten Newslettern innerhalb Ihrer Produktwelt oft auf einen Link geklickt, der ihn beispielsweise zu Werkzeugen führte, dann schicken Sie ihm zu Black Friday doch eine Rabattaktion Ihrer Werkzeuge. Die Chance auf einen erfolgreichen Abschluss steigt damit enorm.

Wichtig ist nämlich, dass Leser schnell das finden, was sie sich wünschen. Mit individualisierten und hochpersonalisierten Newslettern erreichen Sie genau das. Nun müssen Sie nur noch etwas Kreativität in der Präsentation beweisen und auf eine leistungsstarke E-Mail-Marketing-Lösung setzen, damit Ihre Mailings auch ankommen.

Sprechen Sie uns an:

Mit Inxmail Commerce erreichen Sie Ihre Empfänger zielgenau und steigern damit Ihren Umsatz. Die Lösung für Transaktions- und Systemmails lässt sich flexibel in bestehende Systemlandschaften integrieren.