Knowledge Base

Warum E-Mail-Marketing?

Es ist eine simple Tatsache: Kommunikation per E-Mail ist allgegenwärtig, weil sie viele Vorteile bietet. Das gilt im Privat- sowie im Business-Bereich. Daher ist es kaum verwunderlich, dass sich jedes Unternehmen früher oder später mit dem Thema E-Mail-Marketing auseinandersetzt. Wer sich zum ersten Mal damit beschäftigt, wird schnell feststellen, wie viele Argumente für E-Mail-Marketing sprechen. Doch es ist gar nicht so leicht, hier den Überblick zu bewahren. Wir haben uns deshalb in diesem Kapitel der Frage gewidmet: „Warum E-Mail-Marketing?“

Was ist E-Mail-Marketing?

E-Mail-Marketing ist eine Form des Online-Marketings, bei der eine Zielgruppe Werbung oder Benachrichtigungen per E-Mail erhält. Im Prinzip handelt es sich dabei um Direktmarketing per E-Mail. Mithilfe von Personalisierungen wird die Zielgruppe persönlich angesprochen und zu einer Reaktion aufgefordert. Dies geschieht über Call-to-Action-Buttons oder -Links, die zum Besuch einer Webseite oder Kauf eines Produktes animieren sollen.

Newsletter-Marketing ist eine Teildisziplin des E-Mail-Marketings. Während sich Newsletter-Marketing auf Newsletter, also regelmäßig versendete Informationen per E-Mail, beschränkt, umfasst E-Mail-Marketing alle Marketing-Maßnahmen per E-Mail. Das können zum Beispiel auch Transaktionsmails, Triggermailings, Service- und Benachrichtigungsmails oder E-Mail-Signaturen sein. All diese Formen von Mailings werden in späteren Kapiteln noch genauer unter die Lupe genommen.

Wozu brauchen Unternehmen E-Mail-Marketing?

Es gibt jede Menge Gründe, die für E-Mail-Marketing sprechen. Mit E-Mail-Marketing erreichen Unternehmen Interessenten und Kunden zielgenau und kostengünstig. Übertrieben ausgedrückt: Es ist fast schon fahrlässig, nicht Gebrauch davon zu machen. Die Möglichkeiten reichen dabei vom klassischen Newsletter bis hin zu One-to-One- oder Transaktionsmails mit hochpersonalisierten Inhalten.

Auch die Statistiken sprechen für sich: E-Mail-Marketing zählt nämlich zu den erfolgreichsten Marketingmaßnahmen überhaupt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass E-Mail-Marketing für viele Unternehmen ein unverzichtbarer Bestandteil im Marketing-Mix einnimmt.

Doch längst nicht alle Unternehmen kennen und nutzen die Vorteile dieses Kommunikationskanals. In diesem Kapitel erklären wir deshalb, warum E-Mail-Marketing so erfolgreich ist. Außerdem zeigen wir, welche Unternehmen Newsletter-Marketing betreiben sollten.

Wie funktioniert E-Mail-Marketing?

Im Prinzip funktioniert E-Mail-Marketing ganz einfach: Ein Versender verschickt mithilfe einer professionellen Versandlösung Newsletter und Mailings an Empfänger. Der Versender braucht dazu lediglich die E-Mail-Adresse des Empfängers und dessen Einverständnis zum Erhalt der E-Mails. Das ist im Grunde schon alles.

Um mit E-Mail-Marketing jedoch wirklich erfolgreich zu sein, braucht es einiges mehr. Am besten verlässt man sich bei den ersten Schritten auf das Know-how von Experten.  Es gibt nämlich viel zu beachten: Alles fängt mit dem Verteileraufbau an, weiter geht es über die Verteilerpflege zur Mailingerstellung und Personalisierung bis hin zum eigentlichen Versand der Mailings. Mit etwas Starthilfe kann jeder schnell die ersten Erfolge im eigenen E-Mail-Marketing feiern.

Warum Unternehmen E-Mail-Marketing machen sollten

So viel zum Vorwort. Gehen wir ans Eingemachte! Wie in den vorherigen Zeilen bereits angedeutet wurde, hat E-Mail-Marketing etliche Vorteile zu bieten. Aus diesem Grund haben wir einige Argumente stichpunktartig für Sie zusammengefasst, unterteilt in die verschiedenen Teilbereiche des E-Mail-Marketings. Machen Sie sich selbst ein Bild vom Potenzial, das im E-Mail-Marketing schlummert.

Allgemeine Gründe für E-Mail-Marketing

  • Kosten: E-Mail-Marketing ist besonders effizient, wenn es darum geht, eine große Empfängerzahl zu erreichen. Das Beste: Für die Umsetzung sind die Kosten sehr gering. Dadurch erhöht sich der Return-on-Invest.
  • Testmöglichkeiten: Eine professionelle Newsletter-Software bietet umfangreiche Testmöglichkeiten. Durch die Auswertung der verschiedenen Tests, von der Betreffzeile bis hin zum Inhalt, können Kampagnen optimiert und der Erfolg nachhaltig gesteigert werden.
  • Umweltfreundlichkeit: Durch die elektronische Übermittlung von Newslettern und Mailings entfällt der Transport per Post und es entsteht kein Abfall. Mit moderner Servertechnologie wird außerdem der Energieverbrauch reduziert.
  • Echtzeit: Durch das Messen von Öffnungs- und Klickraten sowie weiterer Kennzahlen (KPIs) in Echtzeit, können Versender den Kampagnenerfolg direkt nach dem Versand ermitteln.
  • Dialogmarketing: E-Mail-Marketing fordert die Empfänger zum Dialog bzw. einer Reaktion auf. Empfänger können auf Newsletter und Mailings antworten, ohne einen Medienbruch zu erfahren.
  • Traffic: E-Mail-Marketing bringt zahlreichen Traffic für Websites und Online-Shops. Die Konversionsrate ist dabei besonders hoch.
  • Aktualität: Durch den unmittelbaren Versand und die schnelle Zustellung von E-Mails sind die Informationen für die Empfänger zum Versandzeitpunkt stets auf neuestem Stand.
  • Kundenbindung: Newsletter und Mailings helfen, nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen und erhöhen dadurch die Wahrscheinlichkeit von direkten Empfängerreaktionen.
  • Gestaltung: Newsletter lassen sich individuell gestalten. Auf diese Weise fügen sie sich nahtlos in das Corporate Design des Unternehmens ein. Botschaften werden optimal transportiert und die eigene Marke gleichzeitig gestärkt.
  • Erfolg: E-Mail-Marketing zählt zu den erfolgreichsten Marketinginstrumenten bei vergleichsweise geringen Kosten.
  • Geringe Streuverluste: Mit E-Mail-Marketing lassen sich interessensbasierte Kampagnen umsetzen. Streuverluste können effektiv minimiert werden.
  • Messbarkeit: Professionelle Lösungen bieten ein detailliertes Reporting der wichtigsten Kennzahlen (KPIs), wie Öffnungs- und Klickrate, um die Response der Empfänger zu messen. Im Rahmen des Bounce-Managements werden zudem Rückläufer erfasst und je nach Art des Bounces vorläufig weiter kontaktiert oder direkt gesperrt. Nicht umsonst setzen immer mehr Unternehmen beim Direktmarketing auf diesen Kanal.

Integrierbarkeit von E-Mail-Marketing

  • Integrierbarkeit: Das E-Mail-Marketing lässt sich über Schnittstellen an zahlreiche weitere Systeme anbinden. Dadurch können vorhandene Daten, beispielsweise zur Personalisierung von E-Mails, optimal genutzt und Synergien geschaffen werden.
  • Automatisierung / Marketing Automation: Mit E-Mail-Marketing können große Teile der Kommunikation automatisiert werden. Das bedeutet weniger Arbeit bei der Umsetzung für Versender und mehr Service für Empfänger.
  • Omnichannel: E-Mail-Marketing arbeitet optimal mit anderen Kanälen zusammen und hilft somit, für ein nahtloses Nutzererlebnis zu sorgen. Sind die Lösungen nach dem Best-of-Breed-Ansatz miteinander verbunden, lassen sich einzelne Bausteine in der Systemlandschaft auch flexibel erweitern oder austauschen.
  • Data Driven Marketing: Die Anbindung verschiedener Systeme erlaubt datengetriebenes E-Mail-Marketing mit umfangreichen Möglichkeiten zur Segmentierung und Personalisierung.
  • Unabhängigkeit: Die Hoheit über die gesammelten Adressdaten liegt beim jeweiligen Unternehmen. Dadurch besteht rund um die Verteilernutzung und -pflege keine Abhängigkeit von Dritten.

Services im E-Mail-Marketing

  • Vielseitigkeit: Egal ob Leadgenerierung, Neukundengewinnung, Kundenbindung oder Reaktivierung – E-Mail-Marketing spricht Empfänger in allen Phasen des Kundenlebenszyklus an.
  • Personalisierung: Newsletter und Mailings lassen sich umfassend personalisieren. Dadurch ist eine individuelle Ansprache für jeden Empfänger möglich – natürlich stets unter der Berücksichtigung der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Emotionen: Newsletter und Mailings eignen sich bestens, um Emotionen zu transportieren. Dies führt in der Regel zu guten Response-Raten. Eine emotionale Betreffzeile kann beispielsweise zu höheren Öffnungsraten führen. Auch durch Personalisierung lassen sich Emotionen bei der Zielgruppe wecken.
  • Planbarkeit: Im Rahmen der Kommunikationsstrategie lassen sich E-Mail-Kampagnen optimal im Voraus planen und automatisiert sowie zeitgesteuert versenden.

Rechtssicherheit

  • Datenschutz: Professionelle E-Mail-Marketinganbieter berücksichtigen die geltenden rechtlichen Regelungen und Gesetze. Newsletter und Mailings werden also nur unter Berücksichtigung der Datenschutzanforderungen versendet.
  • Fairness: Professionelles E-Mail-Marketing erfolgt ausschließlich mit dem Einverständnis der Empfänger. Dieses kann jederzeit widerrufen werden. Anders ausgedrückt: Alle Ihre Empfänger wollen Ihre E-Mails bekommen – und das zahlt sich langfristig aus.

Zustellbarkeit

  • Zustellbarkeit: Für hohe Zustellraten setzen seriöse Versender und E-Mail-Marketing-Anbieter auf Qualitätsmerkmale wie Whitelisting, Hosting in Deutschland oder ein automatisiertes Bounce-Management, das auf Rückläufer reagiert. Diese Maßnahmen sichern die Reputation des Empfängers und die Zustellbarkeit, sodass Newsletter und Mailings zuverlässig den Posteingang des Empfängers erreichen und nicht im Spamfilter landen.
  • Geschwindigkeit: Der Versand einer großen Anzahl von E-Mails dauert oft nur wenige Minuten und erreicht die Abonnenten eines Verteilers in kürzester Zeit. Nach dem Öffnen des Mailings gelangen die Empfänger mit nur wenigen Klicks zum Ziel.
  • Skalierbarkeit: Die Anzahl der angeschriebenen Empfänger oder Abonnenten ist beliebig skalierbar. Hohe Versandvolumen – aufgrund großer Verteiler – bringen zusätzliche Kostenvorteile.
  • Verbreitung: Das Kommunikationsmittel „E-Mail“ gehört zu den am häufigsten genutzten Diensten im Internet und kann deshalb von einem großen Personenkreis empfangen werden.
  • Mobil: Newsletter und Mailings werden durch mobil-optimierte Templates auf allen Endgeräten korrekt dargestellt – egal ob Desktop, Tablet oder Smartphone.

Diese Unternehmen sollten E-Mail-Marketing betreiben

Weil E-Mail-Marketing-Maßnahmen vergleichsweise günstig und besonders flexibel sind, eignet sich diese Werbeform grundsätzlich für jedes Unternehmen – unabhängig von Branche und Strategie. Newsletter-Marketing lässt sich zur Pflege der Bestandskundenbeziehung einsetzen und ist gleichzeitig der ideale Kanal zur Neukundengewinnung. Dabei eröffnen sich für Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten zum automatisierten und individualisierten digitalen Dialog mit Abonnenten. Im folgenden Abschnitt zeigen wir die Vorteile für die unterschiedlichen Branchen auf.

Online-Shops

Unternehmen im Bereich E-Commerce und Handel haben meist einen großen Adressenbestand, den sie mit ihren Newslettern und Transaktionsmails bedienen. Dank der nahtlosen Anbindung der E-Mail-Marketinglösung an ihre Systemlandschaft, kann diese problemlos auf Kundendaten aus dem CRM- oder Produktdaten aus dem Shop-System zugreifen. Dadurch ist es möglich, beliebte Produkte automatisch aus dem Shop in einen Newsletter zu integrieren oder dem Kunden individualisierte Produktempfehlung zu geben.

Verlage und Medienhäuser

Das Nachrichtenangebot ist vielseitig und die Geschmäcker verschieden. Deshalb profitieren Medienunternehmen, wenn es um den Versand von Newslettern geht, von Marketing Automation: Inhalte lassen sich aus dem Redaktionssystem automatisiert in das Mailing einbinden und versenden. Damit kann eine große Menge Adressen in kurzer Zeit bedient werden.

Agenturen

Viele Kunden mit unterschiedlichen Anforderungen und ein Auf und Ab im Projektgeschäft – das ist der Arbeitsalltag in Agenturen. Ein leistungsfähiges und flexibles E-Mail-Marketing-Tool begegnet dieser Herausforderung souverän, indem es sowohl eine Lösung für die Umsetzung von Kundennewslettern liefert als auch den eigenen Kundendialog unterstützt.

Banken und Versicherungen

Insbesondere im sensiblen Banken- und Versicherungsbereich ist die Einhaltung der Datenschutzanforderungen von Bedeutung. Vertrauenswürdige E-Mail-Marketing-Anbieter bieten diesem Kundenkreis durch ihren Server-Standort in Europa – bestenfalls Deutschland – hohe Daten- und Rechtssicherheit sowie eine optimale E-Mail-Zustellbarkeit.

Touristik

Die Möglichkeiten, um Newsletter-Abonnenten in der Tourismusbranche mit E-Mail-Marketing zu begeistern, sind vielfältig: Sie reichen von individuellen Reisetipps über automatisierte und zeitpunktgesteuerte Reisecoupons bis hin zu aktuellen Angeboten aus Reiseportalen. Ist die Datenbasis und die Anbindung an andere Systeme gegeben, lassen sich gesammelte Kundendaten außerdem nutzen, um das Angebot auf Basis früherer Buchungen zu individualisieren.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten

Wer selbst nicht über entsprechendes Know-how oder personelle Ressourcen verfügt, kann auf zahlreiche externe Dienstleister zurückgreifen. Der Grad der Unterstützung reicht dabei von einfachen beratenden Tätigkeiten bis hin zu Full-Service-Dienstleistungen.

Sie haben Fragen zum Thema E-Mail-Marketing oder interessieren sich für unsere Newsletter-Software und unsere umfangreichen E-Mail-Marketing-Services? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt aufnehmen