Stärkere Markensichtbarkeit im Posteinang

20 Jahre Inxmail

FTI stärkt mit BIMI seine Markensichtbarkeit und Reputation

Der Reiseveranstalter FTI nutzt für seine E-Mail-Kampagnen das neue Verfahren Brand Indicators for Message Identification (BIMI) und erhöht damit seine Markensichtbarkeit. Der Versand der Newsletter erfolgt mit der E-Mail-Marketing-Lösung Inxmail Professional, die den Einsatz des neuen E-Mail-Authentifizierungsverfahrens ermöglicht. Der Vorteil für Empfänger: Sie können sicher sein, dass der Newsletter von FTI versendet wurde und es sich nicht um eine betrügerische E-Mail handelt. FTI profitiert von weniger Spam-Beschwerden und einer gestärkten Reputation.

Praxisbeispiel

Ausgangssituation

Risiken durch Phishingmails für Versender und Empfänger

Wer kennt es nicht? Jeden Tag füllen zahlreiche betrügerische E-Mails wie Spam- und Phishingmails das eigene Postfach. Das ist nicht nur für Empfänger, sondern auch für Versender ein großes Problem. Denn Verbraucher können gefälschte E-Mails nicht immer als solche erkennen und für Unternehmen haben Spam-Beschwerden negative Auswirkungen auf die Reputation der Markendomain, was sich negativ auf die Zustellraten der E-Mails auswirkt.

Dieses Risiko kennt auch der Reiseveranstalter FTI, der seine E-Mail-Kampagnen mit Inxmail Professional umsetzt. Um diesem Risiko entgegenzuwirken, setzt das Unternehmen auf das neue Verfahren Brand Indicators for Message Identification (BIMI). Mit BIMI werden Nachrichten von geprüften Versendern im E-Mail-Posteingang mit dem Markenlogo des Absenders gekennzeichnet. Damit verfolgt FTI das Ziel, das Vertrauen seiner Empfänger zu steigern sowie seine Reputation als seriöser Versender zu schützen und zu verbessern. Gleichzeitig erhöht sich die Sichtbarkeit der Marke FTI im E-Mail-Posteingang.

Umsetzung

Markenlogo als eindeutiger Indikator im Posteingang

Dank BIMI sehen Empfänger der FTI-Newsletter in ihrem Postfach auf den ersten Blick, ob die E-Mail wirklich vom Reiseveranstalter versendet wurde. Denn bereits vor dem Öffnen des Newsletters wird das FTI Logo angezeigt. Am Desktop erscheint das Markenlogo in der E-Mail-Vorschau. Auf dem Smartphone ist das Logo direkt in der Inbox sichtbar.

Um dies zu ermöglichen, passiert Folgendes: Der empfangende Server prüft, ob die E-Mail von einem berechtigten Versandserver stammt und zeigt bei einem positiven Ergebnis das Logo des Reiseveranstalters neben der Absenderadresse der E-Mail an. Voraussetzung ist, dass auch der empfangende E-Mail-Client BIMI unterstützt. Zum aktuellen Zeitpunkt unterstützt Yahoo Mail BIMI. Wenn sich der Standard durchsetzt, könnten weitere E-Mail-Clients folgen, beispielsweise Gmail, Outlook und Thunderbird.

 

 

Lösung

Das steckt hinter BIMI

BIMI ist eine Initiative der drei weltweit größten Mailboxprovider wie Oath (Verizon, AOL, Yahoo) sowie Comcast, Agari, RP, Valimail und PayPal. Das Verfahren verfolgt den Ansatz, Markenlogos als Indikator für vertrauenswürdige Versender im E-Mail-Posteingang zu etablieren.

Technisch beruht BIMI auf bereits etablierten Authentifizierungsverfahren für E-Mails. Der Absender wird dabei anhand von DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance) verifiziert. Empfangende E-Mail-Clients können über den DMARC-Eintrag der versendenden Domain sowie einen speziellen BIMI-DNS-Eintrag das Logo abrufen und im Posteingang anzeigen. Neben erfahrenen Ansprechpartnern und dem Know-how bietet Inxmail außerdem die technischen Voraussetzungen, damit Kunden die Authentifizierungsverfahren für E-Mails implementieren können.

Ergebnisse

Gestärkte Reputation und Markensichtbarkeit

Durch den Einsatz von BIMI und der damit verbundenen Logoanzeige im Posteingang erzielt FTI eine erhöhte Aufmerksamkeit sowie eine stärkere Sichtbarkeit seiner Marke. Gleichzeitig erhält das Unternehmen weniger Spam-Beschwerden. Dadurch steigert FTI seine Reputation als seriöser Versender bei den E-Mail-Providern und den Empfängern, was sich positiv auf die Zustellraten der Mailings auswirkt.

 

 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Dank BIMI ist das Markenlogo auf einen Blick im Posteingang für den Empfänger sichtbar.
  • Stärkere Sichtbarkeit der Marke und höhere Aufmerksamkeit im Posteingang.
  • Das Vertrauen der Empfänger wird gesteigert.
  • Spam-Beschwerden werden reduziert.
  • Die Reputation der Marke wird gestärkt.

Über FTI

Die FTI Touristik GmbH ist Teil der FTI GROUP, die mit ihren zahlreichen Marken Europas viertgrößter Reiseveranstalter ist. Das Unternehmen mit Sitz in München beschäftigt weltweit über 7.000 Mitarbeiter und ist mit Niederlassungen in Österreich und den Niederlanden sowie einem Tochterunternehmen in der Schweiz vertreten.

www.fti.de

 

Kostenlos testen

Testen Sie unsere leistungsstarken Software-Lösungen Inxmail Professional und Inxmail Commerce.

Live-Demo