Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

8 Tipps für Weihnachtsmailings

  • 26.11.2014 von Michael Waßmer
  • Rubrik: Tipps und Tricks

Die zunehmend kälteren Temperaturen lassen es vermuten – die Weihnachtszeit steht unmittelbar bevor. Wer sich jetzt noch keine Gedanken über mögliche Weihnachtsmailings gemacht hat, sollte so schnell wie möglich damit anfangen. Denn erfolgreiche Weihnachtsnewsletter und Weihnachtskampagnen brauchen im Normalfall eine gewisse Vorlaufzeit. Dabei sind Ideenreichtum und Kreativität jedes Jahr aufs Neue gefordert. Worauf es dabei ankommt, haben wir in den folgenden 8 Tipps für Weihnachtsmailings zusammengefasst.

Tipp 1: Jede Menge alte Weihnachtsmailings anschauen

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für die Erstellung von Weihnachtsmailings. Verschaffen Sie sich deshalb zu Beginn einen Überblick über Ihre in den Vorjahren versendeten Weihnachtsnewsletter und Weihnachtskampagnen. Werten Sie auch die Kennzahlen der entsprechenden Mailings aus, um zu erkennen, was bei den Empfängern Aufmerksamkeit und Response erzeugt hat und was nicht. Schauen Sie zudem so viele Weihnachtsmailings wie möglich von anderen Unternehmen an und lassen sie sich davon inspirieren – denn Sie müssen das Rad nicht neu erfinden!

Tipp 2: Ziele für Ihre Weihnachtsmailings definieren

Bevor Sie sich an die praktische Umsetzung Ihres Weihnachtsmailings machen, sollten Sie die richtigen Ziele dafür definieren. Die beliebtesten Ziele sind vor allem Kundenbindung und Abverkauf. Diese lassen sich beispielsweise durch Rabattaktionen geschickt kombinieren. Anschließend gilt es, die passenden Mittel zur Zielerreichung auszuwählen. Von Adventskalendern über Weihnachts-Countdowns bis hin zu Gewinnspielen und Rätseln sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch Spiele, Tipps zur Weihnachtsdekoration und Rezeptideen sind beliebt.

Tipp 3: Die richtigen Inhalte für die Empfänger auswählen

Um die richtigen Inhalte für Weihnachtsmailings auszuwählen, helfen Informationen darüber, was die Empfänger besonders interessiert. Diese können Sie entweder direkt von den Empfängern bei der Newsletter-Anmeldung oder durch Umfragen erfahren, oder per Webtracking und Newsletter-Klickverhalten herausfinden. Letzten Endes geht es dabei vor allem darum, den Empfängern relevante Inhalte zukommen zu lassen und ihnen dadurch einen Mehrwert zu bieten.

Tipp 4: Abheben vom regulären Newsletter

Auch wenn es banal klingt – ein Weihnachtsmailing sollte auch aussehen wie ein Weihnachtsmailing. Übertreiben Sie es dabei jedoch nicht, denn ein gewisser Wiedererkennungswert zu Ihrem Standard-Newsletter sollte vorhanden sein. Im Zweifelsfall ist weniger mehr und so reichen schon ein paar grafische Elemente wie etwa eine Nikolausmütze am Logo und ein paar Zweige und Christbaumkugeln an den Rubrikbalken des Newsletters aus, um weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Nehmen Sie auch im Begrüßungstext und in der Betreffzeile des Mailings Bezug auf das Thema Weihnachten.

Tipp 5: Den richtigen Versandzeitpunkt wählen

Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen auch eine besonders hektische Jahreszeit. Dazu kommt auch eine große Konkurrenz an Weihnachtsmailings im Postfach der Empfänger. Damit Sie mit Ihrem Weihnachtsmailing trotzdem Erfolg haben, sollten Sie genau überlegen, wann Sie dieses am besten verschicken. Ein guter Anhaltspunkt sind dabei die Zeiten mit den höchsten Zugriffszahlen auf Webseite oder Online-Shop. Auch mit A/B-Testing lässt sich ein optimaler Versandzeitpunkt ermitteln.

Tipp 6: Öffnungsrate und Abmeldungen beobachten

Nicht alle Empfänger feiern Weihnachten und nicht alle Empfänger wollen die von Ihnen versendeten Weihnachtsmailings erhalten. Gerade wenn Sie im Rahmen einer Weihnachtskampagne mehrere Mailings versenden, sollten Sie den Empfängern die Möglichkeit geben, sich von dem entsprechenden Verteiler abzumelden und zwar unabhängig von Ihrem regulären Newsletter. Auch sollten Sie Öffnungsraten und Abmeldungen im Auge behalten und notfalls gegensteuern.

Tipp 7: Vernetzung mit weiteren Marketing-Kanälen

Eine ideale Weihnachtskampagne verknüpft alle zur Verfügung stehenden on- und offline Marketingkanäle in sinnvoller Weise miteinander. Die Kampagne ist dabei so angelegt, dass jeder Kanal seine Stärken voll zur Geltung bringen kann. So sind neben dem Weihnachtsmailing beispielsweise ein Gewinnspiel bei Facebook, ein Weihnachtskalender auf der Webseite oder ein per Post verschicktes Weihnachtsgeschenk denkbar. Auch hier gilt wieder: je kreativer der Ansatz, desto eher bleibt er den Empfängern im Gedächtnis!

Tipp 8: Die Kampagne danach

Nach Weihnachten ist vor dem Jahreswechsel. Das ist der beste Zeitpunkt, um noch einmal kurz auf die Weihnachtszeit zurückzublicken und anschließend einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Wenn auch der Jahreswechsel schon vorüber ist, bleibt noch die Möglichkeit, ein gutes neues Jahr zu wünschen. All dies sind wunderbare Möglichkeiten, um mit den Empfängern erneut außerhalb der Regelkommunikation in den Kontakt zu treten.

Fazit

Seien Sie kreativ, heben Sie sich mit Ihren Mailings von der Masse ab und überraschen Sie Ihre Empfänger mit ideenreichen Weihnachtsmailings!

Keine Idee oder keine Zeit für eine eigene Weihnachtskampagne oder ein eigenes Weihnachtsmailing? Als Inxmail Kunde inspirieren wir Sie gerne mit kreativen Ideen zu Adventskalenderkampagnen, Bildpersonalisierung und Weihnachtsgrußkarten oder tollen Weihnachtsmailing-Kampagnen! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an: creative-services@inxmail.de

Über den Autor

Michael Waßmer

Michael Waßmer ist fachlicher Leiter Online- und Performance-Marketing bei Inxmail. Als Experte für E-Mail-Marketing und "irgendwas mit Computern" ist der ehemalige Trainer und Consultant zudem Autor zahlreicher Fachbeiträge und Blogartikel.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden