Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

Weihnachts-Newsletter versenden – so geht‘s

  • 04.11.2015 von Michael Waßmer
  • Rubrik: Tipps und Tricks

Bald ist es wieder Zeit, Weihnachts-Newsletter zu verschicken. Denn dann beginnt die Weihnachtszeit und damit für viele Unternehmen auch die Zeit, in der ein Großteil des Jahresumsatzes erwirtschaftet wird.

Gerade E-Commerce Unternehmen konnten in den letzten Jahren in dieser Zeit ein deutliches Umsatzplus für sich verbuchen. Daran haben auch Newsletter per E-Mail ihren Anteil, weshalb diese dort nicht mehr wegzudenken sind.

Doch auch wenn nicht nur der Abverkauf im Vordergrund steht, bietet die Weihnachtszeit eine gute Gelegenheit, um per Newsletter Kontakt mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern aufzunehmen.

Wir zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, Weihnachts-Newsletter zu verschicken und geben praktische Tipps für Ihre Weihnachts-Kampagnen.

Was zeichnet Weihnachts-Newsletter aus?

Die Spanne bei Weihnachts-Newslettern reicht von ganz einfachen weihnachtlichen Grüßen über spezielle Weihnachtsangebote bis hin zu hochpersonalisierten Weihnachtskampagnen.

Optisch unterscheiden sich manche Weihnachtsnewsletter vom regulären Newsletter nur durch einige wenigen weihnachtliche Elemente. Es gibt aber auch Weihnachts-Newsletter mit einer komplett eigenen Gestaltung, die nur wenig mit dem regulären Newsletter zu tun hat.

Die klassischen Element in Weihnachts-Newslettern sind: Weihnachtsbäume, Nikoläuse und Weihnachtsmänner mit roten Kutten und Rauschebart, Christbaumkugeln, Sterne, Lametta, rote/grüne/gelbe oder silberne/goldene Farben, Tannenzweige, Stechpalmen, aber auch winterliche Schneeflocken und Schneemänner.

Auch die Texte in Weihnachts-Newslettern haben ein weihnachtliches Flair. Mehr dazu gibt es im Beitrag Newsletter texten lernen mit Weihnachtsliedern.

Wer verschickt Weihnachts-Newsletter?

Weihnachts-Newsletter werden von Unternehmen aus allen Branchen und mit den unterschiedlichsten Zielgruppen versendet. Denn Weihnachten liefert einen willkommenen Anlass, um mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Die Zeit um Weihnachten ist traditionell auch die Jahreszeit, in der am meisten gespendet wird. Deshalb sind auch Hilfs- und Umweltschutzorganisationen zur Weihnachtszeit besonders aktiv.

Wann ist die beste Zeit zum Versand von Weihnachts-Newslettern?

Die Weihnachtszeit bietet jede Menge Anlässe, um Weihnachts-Newsletter zu verschicken. Klassische Termine sind: Beginn der Weihnachtszeit, die Adventssonntage, Nikolaus, kurz vor Heiligabend, Heiligabend, die Weihnachtsfeiertage, zwischen den Jahren, Silvester, Neujahr und das Ende der Weihnachtszeit an Heilige drei Könige.

Wie werden Weihnachts-Newsletter verschickt?

Es gibt die unterschiedlichsten Inhalte für Weihnachts-Newsletter, von denen nachfolgend einige aufgelistet sind. Weitere Ideen finden Sie im Beitrag Weihnachtskampagnen: Ideen und Tipps.

  • Adventskalender: An jedem Tag im Advent wird eine E-Mail versendet. Diese kann beispielsweise jeweils ein Angebot, ein Rezept oder einen sonstigen Mehrwert enthalten.
  • Gewinnspiele: Das Auslosen eines Preises zur Weihnachtszeit ist auch sehr beliebt. Dabei lassen sich beispielsweise auch neue Newsletter-Abonnenten gewinnen.
  • Aktionsangebote: Auch für Sonderangebote eigenen sich Weihnachts-Newsletter. Auf die Weihnachtszeit beschränkte Angebote kurbeln den Umsatz zusätzlich an.
  • Einblicke: Ein Blick in die „Weihnachtsmann-Werkstatt“ macht Ihr Unternehmen sympathisch und sorgt zudem für Verständnis bei eventuellen Lieferverzögerungen.
  • Rezeptideen: Rezepte sind in der Weihnachtszeit ein beliebter Mehrwert im Newsletter. Sie sollten jedoch nicht zu kompliziert sein, da Zeit Mangelware ist.
  • Geschenkideen: Eine Geschenkberatung fördert den Absatz, indem passende Geschenke für Familie, Freunde, Bekannte oder Kollegen vorgeschlagen werden.
  • Gutscheine: Coupons mit begrenzter Gültigkeit fördern den Absatz und können ausgedruckt oder auf dem Smartphone auch im stationären Handel zum Einsatz kommen.
  • Spendenaufrufe: Die Aufforderung zum Spenden appelliert an die Großzügigkeit der Empfänger. Gleichzeitig kann über die Verwendung der Spendengelder informiert werden.
  • Mitmach-Aktionen: Die Aufforderung zur Beteiligung erhöht das Engagement der Leser. Eine Idee sind beispielsweise Bastelanleitungen, deren Ergebnis die Nutzer auf der Facebook-Seite des Unternehmens posten können.
  • Jahresrückblick: Die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester eignet sich hervorragend für einen Jahresrückblick und einen Ausblick ins kommende Jahr.
  • Silvester-Mailings: Auch Silvester bietet einen Anlass, um mit den Lesern in Kontakt zu treten. Die Wünsche für einen guten Rutsch ins neue Jahr sind dabei selbstverständlich.
  • Anti-Weihnachts-Newsletter: Eine gezielte Ansprache aller Empfänger, denen Weihnachten auf die Nerven geht, ermöglicht trotzdem einen Kontakt.

Worauf kommt es bei Weihnachts-Newslettern an?

Die Weihnachtszeit beginnt bereits Ende November. E-Mail-Marketer sollten deshalb rechtzeitig mit der Planung ihrer Weihnachts-Newsletter anfangen. Je nach Aufwand, fangen die entsprechenden Vorbereitungen bereits im Sommer an.

Wichtig ist – wie immer im E-Mail-Marketing – relevante Inhalte auszuwählen und den Empfängern einen Mehrwert zu bieten. Das kann beispielsweise auch auf Basis des bisherigen Kaufverhaltens des jeweiligen Empfängers oder von Empfängergruppen geschehen.

Wichtig ist auch, trotz allgemeinem Weihnachtstrubel und Konsumwahn, den Weihnachts-Mailings eine persönliche Note zu geben. Denn neben dem reinen Abverkauf bieten Weihnachts-Mailings auch die Möglichkeit, das eigene Unternehmen und seine Mitarbeiter in einem positiven Licht darzustellen.

Weitere Anregungen rund um das Thema Weihnachts-Newsletter liefern die Beiträge Ideen und Tipps für Ihr Weihnachtsmailing und 8 Tipps für Weihnachtsmailings.

Über den Autor

Michael Waßmer

Michael Waßmer ist fachlicher Leiter Online- und Performance-Marketing bei Inxmail. Als Experte für E-Mail-Marketing und "irgendwas mit Computern" ist der ehemalige Trainer und Consultant zudem Autor zahlreicher Fachbeiträge und Blogartikel.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden