Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

Nette kleine Idee für den Anmeldeprozess

  • 02.10.2014 von Michael Waßmer
  • Rubrik: Tipps und Tricks

Vom Ausfüllen des Anmeldeformulars bis zum Erhalt eines Newsletters kann es manchmal ein langer Weg sein. Auf diesem Weg geht auch schon mal der ein oder andere Empfänger verloren. Schuld daran ist das Double-Opt-In-Verfahren. Bei diesem erfolgt die Anmeldung erst, wenn der Empfänger im Bestätigungsmailing auf den entsprechenden Link klickt. Doch genau das stellt für manche Empfänger eine zusätzliche Hürde dar. Der Blumenversand Valentins hat deshalb im Anmeldeprozess eine nette kleine Idee verbaut, die es den Empfängern so einfach wie möglich machen soll, sich für den Newsletter anzumelden.

Anmeldeprozess so einfach wie möglich gestalten

Durch jeden zusätzlichen Schritt im Anmeldeprozess gehen Empfänger verloren. Dies gilt auch für das Klicken des Links im Bestätigungsmailing. Denn dazu müssen die Empfänger erst von einer Webseite in ihr E-Mail-Postfach wechseln. Trotzdem führt aus rechtlicher Sicht kein Weg am Double-Opt-In-Verfahren vorbei.

Auch der Faktor Zeit spielt eine entscheidende Rolle. Je länger die Anmeldung dauert, desto weniger Empfänger schließen sie ab. Denn Aufmerksamkeit und Interesse lassen mit zunehmender Dauer stark nach.

Die Anmeldung zum Newsletter muss deshalb so einfach und so kurz wie möglich sein. Auch müssen die Anweisungen für die einzelnen Schritte klar und deutlich formuliert werden.

Anmeldeprozess von Valentins

Valentins macht vor, wie es gehen kann: Im ersten Schritt tragen die Empfänger ganz normal ihre Daten in das Anmeldeformular ein. Hier gefallen die klare Sprache und die übersichtliche Anordnung der Elemente.

Nach dem Absenden erscheint eine Webseite mit der Aufforderung zum Anklicken des Links in der Bestätigungsmail. Als nette kleine Idee erscheint zusätzlich ein Link zum Postfachanbieter des Empfängers. Dieser wird passend zur vom Empfänger eingegeben E-Mail-Adresse angezeigt. Das vereinfacht den Aufruf des Bestätigungsmailings und damit den gesamten Anmeldeprozess.

An dieser Stelle gefallen auch der Link zur Webseite sowie der Hinweis auf das Kontrollieren des Spam-Ordners. Auch an mögliche Fehler bei der Eingabe und eine telefonische Hilfestellung wurde gedacht.

Fazit

Mit kleinen Details kann der Anmeldeprozess vereinfacht werden. Dies kann zum Beispiel ein Link zum Postfachanbieter des Empfängers sein. Dieser wird in Abhängigkeit von der eingegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Das Ziel ist dabei immer, es den Empfängern so einfach wie möglich zu machen.

Über den Autor

Michael Waßmer

Michael Waßmer ist fachlicher Leiter Online- und Performance-Marketing bei Inxmail. Als Experte für E-Mail-Marketing und "irgendwas mit Computern" ist der ehemalige Trainer und Consultant zudem Autor zahlreicher Fachbeiträge und Blogartikel.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden