Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

Mobiles E-Mail-Marketing sorgt für mehr Erfolg

  • 24.06.2014 von Miriam Helbig
  • Rubrik: Tipps und Tricks

E-Mails begleiten uns heute immer und überall. Fünf Minuten Wartezeit auf den Bus, eine Verspätung der Verabredung, der Fußweg zum Einkaufen: In diesen und vielen anderen Situationen wird heutzutage das Smartphone aus der Tasche gezogen. Um kurze Zeitspannen zu überbrücken, werden Soziale Netzwerke besucht, Nachrichten geschrieben und natürlich E-Mails abgeholt. Letzteres soll im Fokus dieses Blog-Beitrags stehen, denn auch Newsletter werden häufiger und vor allem mobil angesehen. Nur wer besitzt überhaupt ein Smartphone? Was verändert sich damit in der zeitlichen Erreichbarkeit der Nutzer? Und vielleicht am wichtigsten: Wie gehen die Leser mit mobil empfangenen E-Mails um?

Ursachen für gestiegene Nutzung mobiler Endgeräte

Im Februar 2014 wurden fast 50% aller Newsletter auf mobilen Geräten geöffnet. Dafür gibt es vor allem drei Ursachen:

  1. Immer mehr Menschen besitzen ein Smartphone (oder ein Tablet) und gehen über dieses ins Internet. Das ist unter anderem in sinkenden Preisen für mobile Endgeräte begründet.
  2. Die Preise für mobile Datenpakete sinken beständig. Dadurch wird es für die Nutzer immer günstiger, unterwegs ihre Mails abzuholen.
  3. Selbst in ländlichen Regionen gibt es immer häufiger eine schnelle 3G-Verbindung.

Smartphones gehören also inzwischen zum alltäglichen Gebrauch der meisten Menschen. Daraus ergibt sich, dass E-Mail-Marketing-Verantwortliche die Nutzung mobiler Endgeräte beachten müssen, da diese in Zukunft sogar noch ansteigen wird.

Die Zielgruppe kennen

Das Thema E-Mail-Marketing im Zusammenhang mit mobilen Endgeräten ist sehr gut durch aktuelle Zahlen zu belegen. Wer nutzt nun überhaupt das Smartphone zum Lesen von Newslettern?

Wohingegen Tablets auch von der Generation 60+ genutzt werden, sind jüngere Menschen häufiger Besitzer von Smartphones. Bereits mehr als 60% der Deutschen, die jünger als 45 Jahre sind, besitzen ein Smartphone – im Jahre 2011 waren es weniger als 30%. Daraus ergibt sich, dass Sie diese kaufstarke Zielgruppe auch mobil abholen müssen. Die Optimierung Ihrer Newsletter für Smartphones sollte deswegen unbedingt auf Ihrer Agenda stehen.

Morgens und abends ist die Smartphone-Nutzung am höchsten

Nach dem Klingeln des Weckers greifen immer mehr Menschen nicht zum Handtuch oder zur Kaffeetasse, sondern direkt zum Smartphone. Im Laufe des Tages lässt die Smartphone-Nutzung etwas nach und die Öffnungsraten von E-Mails nehmen entsprechend auf Desktop-PCs und Laptops zu. Erst nach den Kernarbeitszeiten steigt die Nutzung von Smartphones wieder an und immer häufiger ist es die letzte Handlung des Tages vor dem Schlafengehen, schnell noch einmal die E-Mails abzuholen. Das bedeutet, dass Sie ein Mailing durchaus auch einmal besonders spät abends verschicken können – die Aufmerksamkeit der Smartphone-Besitzer ist Ihnen trotzdem sicher.

Interessant ist dabei jedoch, dass viele Nutzer die erhaltenen Newsletter über ihr Smartphone rigoros aussortieren. Ist das Mailing nicht mobil optimiert, wird es häufig gelöscht. Nur die wenigsten machen sich die Mühe, dem Mailing auf dem PC oder Laptop eine zweite Chance zu geben. Um zu vermeiden, dass Ihr Newsletter direkt in den Papierkorb verschoben wird, gibt es einige Tricks, die ich nachfolgend erläutere.

Der mobile Nutzer liest schnell und handelt intuitiv

Ausschlaggebend ist zuallererst ein relevanter Betreff. Beim schnellen Springen durch empfangene Mails wird nur das geöffnet, was interessant klingt. Denken Sie auch an einen aussagekräftigen Pre-Header, um den Inhalt Ihres Newsletters zusammenzufassen! Wird das Mailing vom Nutzer angeschaut, verbringt dieser meist weniger als 15 Sekunden mit dem Betrachten. Haben Sie es geschafft, sein Interesse zu wecken? Dann können Sie sich freuen: Ein mobiler Klick in Ihren Shop ist ungefähr doppelt so viel wert wie ein Klick über einen PC.

Denken Sie weiter

Um den mobilen Nutzer jedoch zum Kauf oder zumindest zum ausführlichen Begutachten Ihres Angebots zu bewegen, müssen Sie über Ihren Newsletter hinaus denken. Es nützt nichts, ein hübsches, responsives, intuitives Mailing zu erstellen, wenn eine Landing Page oder Ihr Shop nicht mobil optimiert sind. Grundsätzlich gilt, dass für die Mehrheit aller mobilen Nutzer ein schlechter Newsletter oder eine entsprechend ungeeignete Weiterleitung ausreicht, um den Ruf der Firma in Mitleidenschaft zu ziehen.

Testen, testen, testen

Um mit Ihren mobilen Newslettern erfolgreich zu sein, ist es also wichtig, folgende Dinge zu beachten:

  • Die mobilen Öffner über ein Smartphone sind mehrheitlich jünger als 45 Jahre.
  • Wagen Sie es, Ihr Mailing hin und wieder recht früh oder erst am Abend zu versenden.
  • Fassen Sie sich kurz und führen Sie zielgerichtet in Ihren Shop oder auf eine Landing Page.
  • Optimieren Sie nicht nur Ihr Mailing, sondern auch Ihre Website mobil.

Im Endeffekt führt allerdings auch in diesem Falle nur ausführliches Testen zum bestmöglichen Ergebnis. Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen. Arbeiten Sie mit Split-Tests und zögern Sie vor allem nicht, Zeit und Geld in mobiles E-Mail-Marketing zu investieren. Ein Ende des Smartphone-Trends ist nicht abzusehen – nutzen Sie ihn aus!

Über den Autor

Miriam Helbig

Miriam Helbig startete 2014 im Bereich E-Learning im Inxmail Partner Management. Durch unterschiedlichste Stationen bei Inxmail lernte sie das E-Mail-Marketing von der Pieke auf und suchte sich dabei immer neue Herausforderungen. Zunächst im Partner Management, anschließend im Partner Sales, als Gesicht Inxmails bei Messen, Vorträgen und Terminen. Heute verantwortet sie als Head of Sales mit ihrem Team das Großkundengeschäft sowie das Partner Management.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden