Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

Landingpage-Personalisierung (Teil 5)

  • 28.07.2014 von Sina Grahlow
  • Rubrik: Tipps und Tricks

Zielgruppengesteuerte Inhalte können sich im E-Mail-Marketing nicht nur auf den Newsletter an sich beziehen, sondern gehen noch eine Stufe weiter: Über weiterführende Links aus dem Newsletter gelangt der Empfänger zu personalisierten Landeseiten. Dort findet der Empfänger alle relevanten Informationen, die ihn betreffen. Dies können eigene vorausgefüllte Profildaten sein oder aber auch Daten und Informationen, die in Zusammenhang mit einer Bestellung oder einer anderen Aktion stehen. Im diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie personalisierte Landeseiten technisch und inhaltlich realisieren, wie Sie darüber erfolgreich mit Ihren Kunden kommunizieren und wie Ihnen die Inhalte auf der Seite auf vielerlei Weise in Ihrem Unternehmen nützlich sein können.

Solche punktgenauen Landeseiten können über verschiedene Strategien realisiert werden. Eine Variante ist die Übergabe von Parametern per Link aus dem Newsletter an die Landeseite. Anhand dieser Parameter wird die Landeseite personalisiert. Eine Profilverwaltung ist ein klassisches Beispiel dafür.

Wenn eine Firma einen aktuellen Katalog per Post versenden möchte und davon ausgeht, dass dieser von den Kunden erwartet wird, dann könnte via E-Mail die aktuelle Adresse abgefragt werden. Per Link aus dem Mailing gelangt der Kunde auf eine Landeseite mit seinen Profildaten, die er transparent überprüfen und bei Bedarf ändern kann. Die Firma kann auf diese Weise die eigene Datenbank aktualisieren, den genauen Bedarf an Katalogen abschätzen und die Anzahl falscher postalischer Rückläufer reduzieren. Generell sollte eine Profilverwaltung heutzutage Standard im Kundenservice sein.

Bei weiterführenden Links auf Formulare aus dem Newsletter heraus ermöglicht die Parameterübergabe, dass bestimmte Werte in dem Formular bereits vorausgefüllt sind. Wünscht ein Empfänger beispielsweise bestimmte Informationen per E-Mail, so ist das Feld mit seiner E-Mail-Adresse in dem Formular bereits ausgefüllt. Der Empfänger muss dann nur noch seine E-Mail-Adresse überprüfen und kann das Formular ohne großen Aufwand abschicken.

Verschiedene Veranstalter von Events arbeiten mit hochpersonalisierten Landeseiten. Dabei werden sämtliche relevante Parameter an den Link aus dem Newsletter angehängt und somit auf der Landeseite sichtbar, z. B. Name der Veranstaltung, Veranstaltungsdatum und -ort oder Platzreservierung. Darüber hinaus bildet die Landeseite weitere Informationen ab, um dem Besucher ein Erlebnis rund um die Show zu ermöglichen: Restaurants und Hotels in der Nähe, Routenplaner, virtueller Rundgang durch den Veranstaltungsort oder die Möglichkeit, das Erlebnis per Social Media (z. B. Facebook) zu teilen.

In obigem Beispiel sieht der Besucher alles komfortabel auf einen Blick und der Rundum-Service stellt einen Pluspunkt in der Kundenbindung dar.

Neben der Übergabe der Parameter per Link besteht die Möglichkeit zur Erstellung einer zielgruppenspezifischen Landeseite direkt im Newsletter Template, sobald der entsprechende Newsletter gestaltet wird. Diese Möglichkeit ist besonders für Marketer interessant, die außerhalb bestimmter Sonderthemen keinerlei Content auf der eigenen Unternehmenswebsite einstellen oder pflegen. Die über den Newsletter erzeugten Landeseiten liegen nicht im Content Management System für die Website und sind nicht ständig und nicht öffentlich über das Web erreichbar. Vielmehr handelt es sich hierbei um Sonderthemen, die ausschließlich über den Newsletter einer genau definierten Zielgruppe zur Verfügung stehen. Damit wird eine klare Trennung von Content auf der Website erreicht sowie die Gefahr von der Veröffentlichung bzw. Abrufbarkeit veralteter Inhalte eingeschränkt.

Bei der Erstellung der Landeseite im Template können bereits erstellte Bausteine und Zielgruppen, aber auch Spaltenwerte aus der Empfänger-Datenbank genutzt werden. So sehen beispielsweise Frauen andere Inhalte auf der Landeseite als Männer. Zur Personalisierung können alle Inhalte dienen, die in der Datenbank beim Empfänger hinterlegt sind.

Egal über welchen Weg Sie Ihre Landeseiten erstellen: Personalisierte Landeseiten bieten eine rundum auf den Empfänger abgestimmte Kommunikation. Aber nicht nur das: Ihnen ermöglichen solche Landeseiten eine aktuelle Kundendatenbank, effiziente Datenpflege sowie eine hohe Transparenz der Kundendaten. Daraus resultieren zahlreiche Vorteile, die Sie für die punktgenaue Kommunikation mit Ihren Kunden nutzen können. Der Empfänger findet sich in jeder Stufe der Kommunikation durch zielgruppenspezifische Inhalte wieder, erhält für sich relevante Informationen sowie die Transparenz über seine gespeicherten Daten. Außerdem bieten sie die Möglichkeit zur Kundenbindung, wenn die abgebildeten Informationen einen echten Mehrwert oder maximalen Service für den Empfänger darstellen.

Fazit

In unserer Serie zum Thema Personalisierung haben wir Ihnen zahlreiche Beispiele und Ideen gezeigt, welche Elemente sich im E-Mail-Marketing personalisieren lassen. Wir hoffen, Sie haben dadurch Anregungen erhalten, wie Sie Ihre Newsletter für Ihre Leser noch relevanter gestalten können.

Aber Vorsicht: Personalisierung hat auch ihre Tücken. Daher zum Abschluss der Serie noch einige Tipps:

  • Achten Sie auf eine rechtliche saubere Datenerfassung und Speicherung von personenbezogenen Daten und verwenden Sie nur Daten, für die Sie auch eine Erlaubnis haben.
  • Achten Sie auf sorgfältige Datenpflege:
    • Werden die notwendigen Empfängerinformationen einheitlich gespeichert (z.B. Spalte „Geschlecht“: Herr/Frau; m/w; male/female)?
    • Gibt es neutrale Werte, die eingesetzt werden, falls ein Wert nicht vorhanden ist?
  • Testen, Testen, Testen: Erstellen Sie möglichst viele Testprofile, um die Funktionalität der Personalisierung zu überprüfen.
  • Übertreiben Sie es nicht: Manche Empfänger werden misstrauisch, wenn sie zu viele Informationen über sich selbst in ihrem Mailing wiederfinden.

Weitere Beiträge der Serie:

Über den Autor

Sina Grahlow

Sina Grahlow arbeitet als Account Managerin im Bereich Customer Care Services und hilft den Kunden bei ihren Anwendungsfragen rund um Inxmail Professional. Besonders spannend findet sie, dass die Kunden tägliche neue Anforderungen stellen und wie man diese gemeinsam mit Inxmail Professional erfolgreich umsetzen kann.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden