Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

E-Commerce-Integration für die Newsletter-Software (Teil 4)

  • 26.01.2015 von Michael Waßmer
  • Rubrik: Tipps und Tricks

Im vorangegangenen Beitrag der Serie Connected E-Mail-Marketing ging es um Trigger-Mailings. Diese und klassische Newsletter gehören zu den Grundlagen im E-Mail-Marketing für Online-Shops.

In den Beispielen der bisherigen Beiträge dieser Serie waren die Newsletter-Software und weitere Systeme wie der Online-Shop weitestgehend voneinander getrennt.

In diesem Beitrag wird es nun erstmals so richtig „connected“, indem Online-Shop und E-Mail-Marketing über die E-Commerce-Integration bidirektional miteinander verbunden werden.

E-Commerce-Integration überträgt Adressen aus dem Online-Shop

Der manuelle Prozess aus den vorherigen Beispielen verursacht einerseits viel Arbeit, bringt andererseits auch immer das Risiko menschlicher Fehler mit sich. Viel einfacher und zuverlässiger geht es mit einer automatischen Anbindung des Online-Shops an die E-Mail-Marketingsoftware, einer so genannten E-Commerce-Integration.

So können einerseits Empfängerdaten vom Online-Shop an das E-Mail-Marketingsystem übertragen werden. Andererseits können Abmeldungen, Bounces und Reports zurück an den Shop oder das CRM übertragen werden.

In diesem Beispiel ist der Shop das führende System, in dem stets die aktuellen Daten zu allen Empfängern vorhanden sind. Nachfolgendes Schaubild verdeutlicht den Ablauf der bidirektionalen Übertragung der Adressdaten über die E-Commerce-Integration.

Produkte aus dem Online-Shop in den Newsletter übernehmen

Es lassen sich über die E-Commerce-Integration aber nicht nur Empfängerdaten zwischen Online-Shop und E-Mail-Marketing übertragen, sondern auch Produktdaten wie beispielsweise Texte, Bilder und Preise. Nachfolgendes Schaubild verdeutlicht den Ablauf.

Grundsätzlich lässt sich jedes beliebige System an die E-Mail-Marketing-Versandlösung anbinden, was seine Daten als XML bereitstellen kann, also beispielsweise auch CMS- und Warenwirtschafts-Systeme. Dadurch können Newsletter-Inhalte aus diesen Systemen automatisch übernommen werden.

Content automatisiert im Newsletter

Wie einfach das in der Praxis funktioniert, zeigt folgendes Beispiel einer Content-Übernahme.

Alles was Sie als Redakteur dazu wissen müssen, um einen Artikel aus dem Online-Shop in den Newsletter einzufügen, ist die Produkt-ID des jeweiligen Artikels. Wird diese eingegeben, holt sich die E-Mail-Marketing-Versandlösung automatisch im Hintergrund über die E-Commerce-Integration die Produktdaten und fügt diese im Newsletter ein.

Dabei werden das Produktbild und der Call-To-Action-Butten automatisch mit dem Deeplink zum Produkt verlinkt. Es ist auch möglich, in einem Newsletter mehrere unterschiedliche Datenquellen wie zum Beispiel verschiedene Online-Shops oder CMS zu nutzen.

Wenn Sie als Redakteur die Inhalte aus dem Online-Shop oder CMS vor dem Versand bearbeiten wollen, können Sie dies ganz einfach über den Editor tun. Dort können Sie Texte, Bilder, Preise und Links anpassen oder gegen eigene Inhalte austauschen. Wenn sich Preise häufig ändern, können diese auch automatisch zum Versandzeitpunkt aktualisiert werden.

Auf diese Weise lassen sich auch Produkt-Feeds in den Newsletter integrieren. Dabei muss keine einzelne Produkt-ID mehr angegeben werden, sondern nur der entsprechende Feed, zum Beispiel für die neuesten Produkte im Online-Shop, ausgewählt werden.

Die Content-Übernahme über die E-Commerce-Integration erleichtert die Arbeit wesentlich. Dadurch haben Sie als Redakteur mehr Zeit für andere Dinge.

Weitere Beiträge der Serie:

Über den Autor

Michael Waßmer

Michael Waßmer ist fachlicher Leiter Online- und Performance-Marketing bei Inxmail. Als Experte für E-Mail-Marketing und "irgendwas mit Computern" ist der ehemalige Trainer und Consultant zudem Autor zahlreicher Fachbeiträge und Blogartikel.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden