Inxmail Blog

20 Jahre Inxmail

Benchmark und Tipps für bessere Kennzahlen

  • 27.06.2016 von Stefanie Griesser
  • Rubrik: Fachwissen

Der Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2016 zeigt einen positiven Trend im E-Mail-Marketing: Im Vergleich zum Vorjahr sind die durchschnittlichen Öffnungs- und Klickraten leicht gestiegen, die Bouncerate hingegen ist leicht gesunken. Wie steht es um Ihre Kennzahlen? Die Ergebnisse unserer Studie sowie Tipps, um die wichtigsten Kennzahlen und damit Ihr E-Mail-Marketing zu optimieren, finden Sie in diesem Beitrag.

Öffnungsraten

Als Öffnungsrate (auch Einfach-Öffnungsrate, engl. Open Rate) wird im E-Mail-Marketing das prozentuale Verhältnis zwischen geöffneten und zugestellten E-Mails eines Versandes bezeichnet. Eine hohe Öffnungsrate deutet auf eine große Neugier der Empfänger hin. Dies ist vor allem ein Indikator für eine ansprechende Formulierung der Betreffzeile. Daneben spielen noch die Bekanntheit des Absenders und die Relevanz der Inhalte vorhergehender Versendungen eine Rolle.

Der aktuelle E-Mail-Marketing-Benchmark zeigt, dass die mittleren Öffnungsraten bei den Zielgruppen B2B und B2C 2015 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen sind. Der allgemeine Trend der letzten Jahre hin zu immer niedrigeren mittleren Öffnungsraten setzt sich damit nicht mehr fort.

Das zeigt die positiven Auswirkungen von relevanten Inhalten mit Mehrwert für die Empfänger. Denn nur durch Relevanz können Versender sich langfristig gegen die zunehmende Konkurrenz im Postfach der Empfänger durchsetzen.

Klickraten

Als Klickrate (auch Einfach-Klickrate, engl. Click-Through-Rate (CTR)) wird im E-Mail-Marketing das prozentuale Verhältnis zwischen der Anzahl der klickenden Empfänger und der Anzahl der zugestellten E-Mails bei einem Versand bezeichnet. Eine hohe Klickrate ist ein Indikator für eine große Relevanz der Inhalte für die Empfänger sowie für ansprechend und eindeutig gestaltete Call-to-Action-Elemente, die zum Klicken auffordern.

Der Wochentag beeinflusst die Klickrate, wie die Auswertung im Benchmark offenbart: So steigt die Klickrate für die Zielgruppe B2B zur Wochenmitte hin an und fällt zum Wochenende hin stark ab. Eine mögliche Erklärung für den schwachen Samstag ist, dass E-Mails am Wochenende, wenn sie geöffnet werden, nur sehr oberflächlich überflogen werden und selten auf weiterführende Links geklickt wird.

Die Klickrate nach Versandtag für die Zielgruppe B2C nimmt tendenziell im Wochenverlauf leicht zu. Montags, mittwochs und samstags ist sie am höchsten. Am niedrigsten ist sie donnerstags und freitags.

Bouncerate

Die Bouncerate (engl. Bounce-Rate) gibt das prozentuale Verhältnis der Anzahl der Bounces in Bezug auf die Versandmenge an. Die Anzahl der Bounces wird dabei durch das sogenannte Bounce-Management ermittelt. Eine niedrige Bouncerate ist ein Indikator für eine gute Qualität des Verteilers.

Die Bouncerate für die Zielgruppe B2B im Jahresverlauf ist relativ konstant, wie der E-Mail-Marketing-Benchmark zeigt. Lediglich im Frühjahr und in den Hochsommermonaten ist ein leichter Anstieg zu verzeichnen. Im Vergleich zu den Vorjahren fällt 2015 die Bouncerate größtenteils minimal niedriger aus.

Die Bouncerate für die Zielgruppe B2C hat 2015 im Jahresverlauf genauso wie bei der Zielgruppe B2B einen relativ konstanten Verlauf. Insgesamt ist die Bouncerate wesentlich geringer als bei der Zielgruppe B2B. Die Erklärung dafür liefern das deutlich höhere Versandvolumen und die häufigere Versandfrequenz bei der Zielgruppe B2C. Denn bei jedem Versand werden in der Regel die Rückläufer aussortiert und beim nächsten Versand nicht mehr angeschrieben. Dies führt langfristig zu einer wesentlich geringeren Bouncerate pro Versand.

Die Ergebnisse unserer Studie sprechen dafür, dass Versender zunehmend auf relevante Inhalte und Verteilerpflege setzen und dies von den Empfängern belohnt wird.

Download

Den 47-seitigen Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2016 mit den genauen Kennzahlen und weiteren Ergebnissen können Sie hier kostenlos herunterladen.

Über den Autor

Stefanie Griesser

Die Autorin hat das Unternehmen mittlerweile verlassen.

Zur Übersicht

Wissen

Ob Studien, Whitepaper, Webinare oder Case Studies – hier haben wir noch mehr E-Mail-Marketing-Wissen für Sie zusammengestellt:

Produkte & Services

Sie interessieren sich für unsere leistungsstarken Produkte oder unsere Services? Hier erfahren Sie mehr:

Inxmail Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden: Melden Sie sich gleich an und bekommen Sie Neuigkeiten rund ums E-Mail-Marketing direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden