ASP-Releases

Inxmail Professional 4.7.0

Die neue Version von Inxmail Professional 4.7.0 steht ganz im Zeichen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Welche Anforderungen sich daraus für das E-Mail-Marketing ergeben, erfahren Sie unter www.inxmail.de/dsgvo.

Änderungen für Rückschlüsse auf das personenbezogene Empfängerverhalten

Um den Anforderungen der DSGVO zu entsprechen, haben wir unsere E-Mail-Marketinglösung weiterentwickelt. So stellen wir Ihnen die Weichen für DSGVO-konformes E-Mail-Marketing. Mit dieser Version von Inxmail Professional ist es möglich, eine explizite Einwilligung zum personenbezogenen Tracking in Ihren (Standard-)Mailinglisten auf Empfängerebene einzuholen und zu verwalten (Tracking Permission).

Das Release 4.7.0 enthält alle gängigen Features, die für DSGVO-konformes Link-Tracking notwendig sind. Das nachfolgende Release beinhaltet weitere technische Anpassungen im Rahmen der DSGVO und u.a. eine neue Funktionalität zur Nachweispflicht der Tracking Permission.

Dynamische Listen lassen sich mit anonymisiertem Tracking ebenfalls DSGVO-konform nutzen. Rückschlüsse auf das personenbezogene Empfängerverhalten sind dabei nicht möglich. Die typischen Kennzahlen werden weiterhin unverfälscht erfasst und bieten eine verlässliche Basis für die Messung der Performance.

Wie sich die DSGVO auf die einzelnen Funktionen von Inxmail Professional auswirkt, erfahren Sie in unserem Leitfaden in der Onlinehilfe.

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung beispielhafter Anwendungsfälle für (Standard-)Mailinglisten in Inxmail Professional.

Praxisbeispiele: „Tracking Permission“ in Inxmail Professional

Tracking Permission einholen

Dynamische Anmeldeseite (JSPs): Tracking Permission einholen

Sie möchten bei der Newsletter-Anmeldung über eine dynamische Anmeldeseite (JSPs) die Einwilligung zum personenbezogenen Tracking abfragen.

  • In der Vorlage für die Einrichtung einer dynamischen Anmeldeseite (JSPs) steht Ihnen das neue Element „Tracking Permission“ zur Verfügung.
  • Bestehende dynamische Anmeldeseiten (JSPs) können Sie über den „Update-Button“ um das Element „Tracking Permission“ erweitern.

HTML-Anmeldeseiten (Subscription-Servlet): Tracking Permission einholen

Sie möchten bei der Newsletter-Anmeldung über die HTML-Anmeldeseite auch die Einwilligung zum personenbezogenen Tracking abfragen.

  • Anmeldeseiten, die als HTML-Seite erstellt wurden, können Sie über das Subscription-Servlet um das System-Feld „Tracking Permission“ ergänzen.

Newsletter: Tracking Permission einholen

Sie möchten die Tracking Permission über einen Link im Newsletter einholen.

  • Sie können die Einwilligung Ihrer Abonnenten zum personenbezogenen Tracking über einen Tracking-Einwilligungs-Link im Mailing einholen.
  • Beim Klicken auf den Link wird der Abonnent zu einer Landeseite weitergeleitet. Diese Seite muss von Ihnen angelegt oder bestimmt werden.

Tracking Permission zurückziehen

Newsletter: Tracking Permission zurückziehen

Sie müssen im Newsletter den Abonnenten die Möglichkeit geben, ihre Einwilligung zum personenbezogenen Tracking über einen Link zu widerrufen.

  • Über einen speziellen Linktyp können Sie Ihren Abonnenten die Möglichkeit geben, die Einwilligung zum personenbezogenen Tracking zu widerrufen.
  • Beim Klicken auf den Link wird der Abonnent zu einer Landeseite weitergeleitet. Diese Seite muss von Ihnen angelegt oder bestimmt werden.

Tracking Permission verwalten

Fortgeschrittene Eigenschaft „Einwilligung in personenbezogenes Tracking“setzen

Sie möchten einstellen, dass in einer Mailingliste nur bei einer vorliegenden Tracking Permission Rückschlüsse auf das personenbezogene Empfängerverhalten gezogen werden.

  • Sie können dafür eine globale Voreinstellung wählen, die an alle Listen vererbt wird. Die Voreinstellung können Sie in jeder Liste überschreiben.

Tracking Permission in Empfängertabelle anzeigen und bearbeiten

Sie möchten die Tracking Permission in der Empfängertabelle von Mailinglisten sehen und bearbeiten, um schnell auf Anfragen reagieren zu können und Ihrer Auskunftspflicht gerecht zu werden.

  • Sie können den Status der Tracking Permission in der Empfängertabelle von Mailinglisten ansehen und bearbeiten.

Tracking Permission bei Aktionen auf Empfängerreaktionen definieren

Sie möchten bestimmte Aktionen auf Basis einer Empfängerreaktion (z. B. Ereignis: Klick auf einen bestimmten Link) ohne Tracking Permission ausführen, da Sie eine andere rechtliche Grundlage – wie einen Kauf (Produktdownload) oder die Abmeldung an einer Liste – mit dieser Aktion umsetzen.

  • Sie können über eine Checkbox definieren, dass eine Aktion auch dann ausgeführt werden soll, wenn keine Tracking Permission vorliegt.
  • Bestehende Aktionen werden weiterhin auch ohne vorliegende Tracking Permission ausgeführt. Damit bestehende Aktionen für Empfänger ohne vorhandene Tracking Permission nicht ausgeführt werden, müssen Sie dies für die jeweilige Aktion konfigurieren.

Tracking Permission zwischen verschiedenen Listen übertragen/synchronisieren

Sie möchten die Tracking Permission eines Empfängers aus einer Mailingliste in eine andere Mailingliste übertragen, um die Einwilligung zu synchronisieren.

  • Es gibt zwei neue Ereignisse, um eine Aktion auszulösen:
    • Erteilen einer Tracking Permission
    • Widerruf einer Tracking Permission
  • Es gibt drei neue Aktionen:
    • Tracking Permission erteilen
    • Tracking Permission widerrufen
    • Tracking Permission übernehmen
  • Sie können pro Aktion nur eine Zielliste auswählen, in der die Tracking Permission erteilt/widerrufen werden soll.
  • Bei der Aktion „Tracking Permission übernehmen“ können Sie zudem die Quellliste angeben, aus der die Tracking Permission in die Zielliste übernommen werden soll.
  • Sie können die Tracking Permission per Copy/Paste in andere Mailinglisten übertragen.

Arbeiten mit Zielgruppen

Neue Zielgruppen basierend auf der Tracking Permission

  • Empfänger hat in personenbezogenes Tracking eingewilligt (hasTrackingPermission)
  • Empfänger hat nicht in personenbezogenes Tracking eingewilligt (hasNoTrackingPermission)

Sie möchten zwei Zielgruppe bilden:  Eine Zielgruppe soll die Empfänger beinhalten, die eine Tracking Permission erteilt haben. Die andere Zielgruppe soll die Empfänger beinhalten, die keine Tracking Permission gegeben haben.

  • Es gibt zwei neue Zielgruppenfunktionen:
    • Empfänger hat in personenbezogenes Tracking eingewilligt (hasTrackingPermission)
    • Empfänger hat nicht in personenbezogenes Tracking eingewilligt (hasNoTrackingPermission)
  • Die Zielgruppen können Sie in allen Zielgruppenagenten nutzen.
  • Die jeweilige Zielgruppe müssen Sie einer Mailingliste zuordnen.

Anpassung bestehender Zielgruppen, die auf Empfängerreaktionen basieren

Sie möchten eine Zielgruppe auf Basis der Empfängerreaktionen bilden, die nur die Empfänger enthält, die das Mailing (nicht) geöffnet oder (nicht) geklickt haben. In diesem Fall können Sie nur die Empfänger auswählen, die eine Tracking Permission gegeben haben.

  • Wenn Sie die Eigenschaft „Einstellung für personenbezogenes Tracking berücksichtigen“ aktivieren, enthalten Zielgruppen auf Basis der Empfängerreaktionen nur die Empfänger mit einer Tracking Permission.

Tracking Permission importieren und exportieren

Tracking Permission über manuellen Empfängerimport setzen

Sie möchten die Tracking Permission über den manuellen Import setzen und aktualisieren.

  • Im Importassistenten für den manuellen Import können Sie den Import der Tracking Permission steuern.

Tracking Permission über Import Automation setzen

Sie möchten die Tracking Permission über die Import Automation setzen und aktualisieren.

  • Die Workflow-Schritte für die Import Automation ermöglichen es Ihnen, auch den Import der Tracking Permission zu steuern.
  • Bereits erstellte automatisierte Importe funktionieren weiterhin ohne Anpassungen.
  • Wenn Sie einen Import mit Tracking Permission vornehmen, werden die bestehenden Einstellungen für die Tracking Permission überschrieben.

Tracking Permission exportieren

Sie möchten die Tracking Permission mit den anderen Nutzerdaten aus einer Liste exportieren, um das Attribut außerhalb von Inxmail Professional weiter zu verarbeiten .

  • Im Export-Dialog können Sie die Tracking Permission als zusätzliches Attribut für den Export auswählen.

Tracking Permission per REST-API verwalten

Tracking Permission via REST-API Empfängerimport setzen

Sie möchten über die REST-API große Mengen von Empfängerdaten (inklusive Tracking Permission) aus einem anderen System in Inxmail Professional importieren.

  • Sie können die Tracking Permission beim CSV-Empfängerimport über die REST-API setzen.
  • Die Tracking Permission können Sie bei erneutem Import verändern.

Tracking Permission mit den Empfängerdaten über die REST-API abrufen

Um die Empfängerdaten aus Inxmail Professional mit einem anderen System zu synchronisieren, möchten Sie Empfängerdaten beliebig vieler Listen seitenweise über die REST-API abrufen – inklusive bestimmter Empfängerattribute und der Tracking Permission.

  • Die Tracking Permission ist in jeder Liste dokumentiert.

Tracking Permission beim Anmelden via REST-API setzen

Sie möchten die Tracking Permission beim Anmelden über die REST-API setzen, um Ihren Abonnenten die Einwilligung zum personenbezogenen Tracking zu ermöglichen.

  • Sie können die Tracking Permission beim Anmelden setzen.

Empfängerdaten mit Tracking Permission und Filter auf das Änderungsdatum über die REST-API abrufen

Sie möchten Empfängerdaten mit Tracking Permission nach Änderungsdatum filtern, damit Sie ausschließlich die Empfänger abrufen, bei denen sich etwas geändert hat.

  • Es gibt die Möglichkeit ein Startdatum für die Integration anzugeben: Datum-Format: ISO-8601.
  • Wenn Sie ein Startdatum angegeben, werden alle geänderten Empfängerdaten ab dem gewünschten Datum bis heute angezeigt.

Tracking Permission per RPC-API verwalten

(Diese Funktionen gibt es ab der neuen API-Version 1.16)

RPC-API: Anmeldung mit Tracking Permission (SubscriptionManager)

Sie möchten ich über die RPC-API die Tracking Permission beim Anmelden setzen, um Ihren Empfängern die Einwilligung zum personenbezogenen Tracking zu ermöglichen.

  • Sie können durch eine neue Methode im SubscriptionManager die Tracking Permission bei der Anmeldung setzen.

RPC-API: Importieren der Tracking Permission (BatchChannel)

Sie möchten über die RPC-API große Mengen von Empfängerdaten (inklusive Tracking Permission) aus einem anderen System in Inxmail Professional importieren.

  • Sie können die Tracking Permission über den BatchChannel in einer Liste setzen.

RPC-API: Setzen, ändern, abrufen der Tracking Permission (RecipientRowSet)

Sie möchten die Tracking Permission über die RPC-API setzen, verändern und abrufen, um Ihre Empfängerdaten mit anderen zu synchronisieren.

  • Sie können die Tracking Permission über das RecipientRowSet setzten, verändern und abrufen.

Verbesserungen

  • Alle relevanten API-Methoden liefern jetzt Collections (RowSets und BOResultSets) mit zuverlässiger Sortierung zurück. 
    Bisher lieferten einige Methoden der RPC-API Collections zurück, deren Elemente keine verlässliche Sortierung aufwiesen (Beispiel: Es konnte passieren, dass das Endergebnis zuerst nach der Liste und anschließend nach dem Attribut sortiert war). Das führte dazu, dass keine verlässlichen Synchronisationsmechanismen entwickelt werden konnten.
  • Die Erkennung der ursprünglich angeschriebenen E-Mail-Adresse als Bounce wurde verbessert.
  • Release-Infos direkt im Inxmail Professional Cockpit.
  • Bei den JSPs kann nach „Typ“ (Anmelde-, Profil-Typ etc.) sortiert werden.

Bug Fixes

  • Als „nicht erreichbar“-markierte Empfänger können sich wieder an einer Liste anmelden. Die Markierung „Hardbounce“ wird entfernt, sobald ein Empfänger sich an einer beliebigen Liste per Double-Opt-in-Verfahren (DOI) anmeldet und die Bestätigungsmail keinen erneuten Hardbounce erzeugt.
  • E-Mail-Dateianhänge mit (Sonder-)Zeichen im Dateinamen, die nicht im ASCII-Zeichensatz enthalten sind, werden korrekt kodiert und können vom Empfänger geöffnet werden (seit Inxmail Professional 4.6.2 wurden solche Zeichen fehlerhaft kodiert und der Anhang konnte vom Empfänger nicht geöffnet werden).
  • Verbesserte Fehlermeldung für Webspace-Verbindungsfehler.
  • Sporadisch auftretender Bug in der Farbauswahl wurde behoben.
  • Import-Automation-Option „Datei nächstes Mal wieder importieren“ hat nicht funktioniert, weil die Datei umbenannt wurde. Diese Option wurde entfernt.

REST-API

  • Tracking Permissions mit den Empfängerdaten über die REST-API abrufen. Das ist mit und ohne Empfängerattributen möglich. Außerdem kann nach Änderungsdatum gefiltert werden.
  • Tracking Permission bei Anmeldung setzen.
  • Tracking Permission über CSV-Import setzen.

Updates