ASP-Releases

Inxmail Professional 4.6.2

Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mail-Kampagnen: Lassen Sie Ihre Versanddomain DKIM-signieren!

Ab Inxmail Professional 4.6.2 bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Versanddomains durch DKIM authentifizieren zu lassen.

Mehr Vertrauenswürdigkeit bei Ihren Empfängern

Wenn Sie eine eigene Versanddomain verwenden, erhöht dies die Professionalität Ihrer E-Mail-Kampagnen, denn damit kann ihre Versanddomain von Ihren Empfängern eindeutig Ihnen zugeordnet werden. Sie erhöhen damit Ihre Vertrauenswürdigkeit bei E-Mail-Providern.

Damit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auch Ihre sichtbare Versandadresse signieren zu lassen. Bisher wurden ausschließlich die technischen Versandadressen signiert.

Der neue Agent „Versanddomains“ bietet Ihnen folgende Informationen:

  • Übersicht über Ihre Versanddomains und den Status ihrer Validierung.
  • Auflistung der notwendigen DNS-Einträge zur Konfiguration

Damit entfällt die Anzeige der Inxmail-Versanddomain, wie sie beispielsweise in den E-Mail-Clients von Outlook, Hotmail oder Gmail erfolgt.

So wird’s gemacht: Beantragen der DKIM-Signierung für Ihre Versanddomain

Wenn Sie eine Versanddomain haben, die Sie gerne DKIM-signieren lassen möchten, dann wenden Sie sich bitte an support@inxmail.de. Wir übernehmen für Sie die Einrichtung und besprechen mit Ihnen alle notwendigen Schritte.

REST-API

Seit Inxmail Professional 4.6 ist die Beta-Version unserer REST-API für Inxmail Professional ASP Kunden erhältlich. Wir entwickeln kontinuierlich daran weiter, um den Funktionsumfang immer mehr zu vergrößern. In Version 4.6.2 sind weitere Funktionen der neuen Schnittstelle enthalten. Die REST-API ist besonders geeignet für die Anbindung von SaaS- und Mobile-Lösungen.

In dieser Version sind folgende neue Funktionen enthalten:

Anmeldung von Empfängern

  • Empfänger mit allen Attributen an einer Liste anmelden
  • Alle Anmeldeevents abrufen mit Filter nach Datum, Liste und Event-Type
  • Alle tatsächlich angemeldeten Empfänger abrufen (verified subscribed)

Abmeldung von Empfängern

  • Empfänger abmelden
  • Alle Abmeldeevents abrufen mit Filter nach Datum, Liste und Event-Type
  • Alle tatsächlich abgemeldeten Empfänger abrufen (verified unsubscribed)
  • Empfänger-Attribute anlegen inklusive Empfänger-Attribute aller Standard-Listen ausblenden
  • Einzelne Empfänger aus dem System löschen

Bounces (Unzustellbarkeitsnachrichten)

  • Einen einzelnen Bounce abrufen
  • Bounces innerhalb eines Zeitraumes seitenweise abrufen
  • Bounces nach Bouncetyp filtern
  • Bounces einer Liste innerhalb eines Zeitraumes seitenweise abrufen 

Alle Funktionen der REST-API finden Sie in unserer ausführlichen Dokumentation.

Fehlerbehebungen, kleinere Optimierungen und Verbesserungen

Allgemein

  • Java wurde auf Version 8u144 aktualisiert.
  • Das Betriebssystem macOS High Sierra wird ab Version 4.6.2 offiziell unterstützt.
  • Das Betriebssystem macOS X 10.9 (Mavericks) wird ab Version 4.6.2 nicht mehr offiziell unterstützt.
  • i-Tag für DKIM: Es ist jetzt möglich, bei Nutzung von trustedDialog bis auf die Ebene einzelner Absenderadressen separate Logos zuzuordnen.
  • Das Speicherhandling beim Erstellen Mails während eines Mailing-Versands wurde optimiert.

Agent Mailings

  • Der Eye-Tracking-Service kann ab Version 4.6.2 nicht mehr genutzt werden.
  • Click-to-edit: Identische Elemente im Editor-Bereich und im Vorschau-Bereich werden nun korrekt zugeordnet
  • Das „Duplizieren“-Icon erscheint bei Bildern im Grafikcontainer-Element und bei Einträgen im Aufzählung-Element.
  • Es ist wieder möglich, über die Redaktionsansicht ein neues Mailing anzulegen. Seit Inxmail Professional 4.6.1 wurde stattdessen das zuletzt geöffnete Mailing wieder geöffnet.
  • Die Beispielgrafik im Reiter 'Darstellung' wurde aktualisiert (diese wird angezeigt, falls für ein Mailing noch kein Darstellungstest durchgeführt wurde).

Agent Empfänger

  • Das Anlegen und Löschen von Empfängerspalten wurde optimiert, um das Handling von parallelen Zugriffen auf die Empfängertabelle noch robuster zu gestalten.

Agent Abo-Manager

  • Tritt bei der Abmeldung eines Empfängers auf Datenbankebene ein Fehler auf, so wird ein entsprechender Protokolleintrag im An-/Abmeldeprotokoll erfasst (Bisher: Es wurde kein Protokolleintrag erfasst).
  • Bei der Anmeldung übergebene Attributwerte vom Typ boolean (ja/nein) werden nur überschrieben, wenn im Abo-Manager die entsprechende Option ausgewählt ist UND die Attributwerte bisher nicht gesetzt waren.

Agent Eigenschaften

  • Ist die Eigenschaft 'Zahlen mit 1000er-Trennzeichen formatieren' aktiviert (global oder in einer Liste), so wird beim Send-Time-Content bei einer Empfänger-ID >999 dennoch kein Trennzeichen gesetzt. Bisher war dies der Fall, was dazu führen konnte, dass Content bei entsprechend großen Empfänger-IDs nicht im Mailing angezeigt wurde.

Inbox Preview Service (IPS)

  • Der Webmailer „Bluewin.ch“ wird ab Version 4.6.2 nicht mehr unterstützt

JSP

  • Auch bei mehreren aufeinanderfolgenden Leerzeichen im Betreff wird ein Mailarchiv-RSS-Feed korrekt dargestellt.

Import

  • Das Fehlerhandling beim manuellen Import wurde verbessert, sodass durch einen manuellen Import ein späterer Server-Neustart nicht verhindert werden kann.

Server

  • Tomcat wurde auf Version 8.5.20 aktualisiert.

Inxmail Professional Enterprise License

  • Die Datenbank-Version PostgreSQL 9.2 wird ab Version 4.6.2 nicht mehr unterstützt.