14.07.2011|E-Mail Marketing Tipps

Wie inaktive Newsletter-Abonnenten das Google Ranking beeinflussen

Die Reaktionen Ihrer Abonnenten auf Ihren Newsletter und das Google-Ranking Ihrer Website scheinen auf den ersten Blick keine Verbindung zu haben. Doch der Autor Jake Ludington berichtet im Lockergnome Blog vom Gegenteil: Inaktive Newsletter-Abonnenten beeinflussen die Positionierung von Webseiten in den Google Suchergebnissen negativ. Welche Faktoren im E-Mail Marketing wirken auf das Ranking und wie können Sie als Marketer darauf reagieren?

Spam-Einstufung als negativer Ranking-Faktor
Bei den meisten E-Mail Providern ist ein Scoring System hinterlegt. Dieses registriert, welche Versender potenziell für Spamming verantwortlich sind. Entscheidend hierfür ist nicht nur, ob Newsletter-Empfänger die E-Mails als Spam markieren. Auch andere Faktoren wie das Öffnen oder Anklicken von Links im Mailing spielen eine Rolle. Die Folge ist eine negative Einstufung durch den E-Mail-Provider.

Was macht Google mit diesen Informationen? Das Scoring System von Google Mail wertet aus, wie Abonnenten auf E-Mails aus einer bestimmten Domain reagieren. Ist der Anteil der inaktiven Empfänger hoch, sinkt das Ansehen der Domain bei Google. Die Folge kann laut Ludington eine schlechtere Positionierung oder sogar ein Entfernen aus den Google Suchergebnissen sein.

Unser Tipp: Relevanz für den Empfänger
Um dies zu vermeiden, empfiehlt der Autor, inaktive Newsletter-Abonnenten aus dem Verteiler zu löschen. Wir empfehlen jedoch erst einmal, inaktive Newsletter-Abonnenten durch gezielte Kampagnen zu reaktiveren. Bieten Sie mit Ihrem Newsletter maximale Relevanz für den Empfänger und sorgen Sie so dafür, dass Ihre Newsletter gelesen werden.

Übrigens: In unserem aktuellen Praxistipp zur Newsletter-Gestaltung geben wir Ihnen wertvolle Empfehlungen zur inhaltlichen und grafischen Gestaltung eines Newsletters: von A wie Abmeldelink bis Z wie Zielgruppe. So kommt Ihr Newsletter garantiert gut an!

Jetzt kostenlos downloaden!

Ergänzung (19.07.2011):
Matt Cutts, Head of Webspam Team bei Google, hat dem E-Mail Marketing Experten Nico Zorn gegenüber dementiert, dass inaktive Newsletter-Abonnenten einen Einfluss auf das Google Ranking haben.

Kommentare von Matt Cutts

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB