Die econda Schnittstelle in der Praxis

Per Newsletter werden Interessenten über neue Produkte oder attraktive Online-Angebote informiert. Die darin enthaltenen Links (inkl. Tracking-Parametern) führen die Empfänger gezielt zum Produkt im E-Shop. Ab diesem Zeitpunkt dokumentiert der econda Shop-Monitor das Besucherverhalten und beantwortet Fragen wie:

Wurde das im Newsletter beworbene Produkt gekauft oder dessen Broschüre heruntergeladen? Oder er liefert Informationen zur Anzahl versendeter E-Mails sowie Öffnungs- und Klickrate. Diese können direkt in econda überwacht und analysiert werden.

 

Inxmail Plugin

 

Besonders spannend sind für Online-Marketer die Kennzahlen zum Umsatz pro Empfänger oder zur Anzahl an Bestellungen pro Newsletter sowie das einfache Herausfiltern der Warenkorbabbrecher.

 

Mit diesem wertvollen Wissen lassen sich nun clevere Folgekampagnen zur Steigerung der Konversionsrate pro Mailing mit Inxmail Professional erstellen:

 

  • Impulse zu spezieller Call-to-Action wie Bestellung, Registrierung, Produktkonfiguration, Umfrage etc.
  • Beratungsangebot oder Gutschein für zögerliche User (Warenkorbabbrecher)
  • Win-Back Mailings an Empfänger, die nicht in den Shop gehen („Wir haben Sie vermisst“)
  • Dankes-Mailing oder Gutschein-Versand für aktive User z. B. mit mehr als 5 Produktbewertungen
  • Exklusiv-Infomailings (Themen-/Inhaltsbezogen) auf Basis von Klicks zu bestimmter Produktgruppe

Damit nicht genug! Großes Potenzial liegt in der Weiterempfehlung sowie dem Cross-Selling von Produkten, wenn es um die Erhöhung der Relevanz beim Empfänger geht. Für Ende 2011 ist daher die Ausbaustufe „One-to-One Recommendations“ der intelligenten Schnittstelle geplant. Diese ermöglicht individuelle Empfehlungen zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Kunden.

 
Impressum  |  Datenschutz  |  AGB